Der Frauenmärz 2018

- diese Veranstaltungsreihe, die 1986 in Tempelhof ihre Geburtsstunde hatte, wurde schnell über die Bezirksgrenzen hinaus bekannt.

Was aus der engagierten Zusammenarbeit von Musikschule, Volkshochschule und Bürgerinnen und Bürgern zum Thema Frauenemanzipation begann, ist eine feste Institution im Bezirk Tempelhof-Schöneberg geworden.

Viele Politikerinnen und viele Künstlerinnen unterstützten Jahr für Jahr die Veranstaltungsreihe Frauenmärz.

Die Themen sind frauenspezifisch und die Reihe wird von Frauen organisiert. Dennoch stehen fast alle Veranstaltungen bei meist freiem Eintritt allen offen,  Frauen und Männern!

Zum Artikel "Der 32. Frauenmärz 2017 ist eröffnet" auf dem Kulturblog, damit Sie einen Vorgeschmack bekommen.


Frauenmärz 2018 - 2. bis 27. März

Sie hat die Wahl! 100 Jahre Frauenwahlrecht

Im November 1918 erhielten Frauen in Deutschland das aktive und passive Wahlrecht. Generationen hatten dafür gekämpft. Der Widerstand gegen die Frauenbewegungen war immens. Der Glaube an die Minderwertigkeit von Frauen war sehr fest in den Köpfen der meisten Männer und vieler Frauen verankert.

Wo stehen wir heute?

Ist dieses hohe Gut bewusst? Auch heute gilt: >Sie hat die Wahl!<

Freitag, 2. März - 19:30 Uhr Frauenmärz Eröffnungsveranstaltung

Begrüßung: Jutta Kaddatz Bezirksstadträtin für Bildung, Kultur und Soziales.

Festrede: Rebecca Beerheide, Vorsitzende des >Journalistinnenbund<  & Mitherausgeberin >100 Jahre Frauenwahlrecht Ziel erreicht! … und weiter?<.

Frauenblasorchester Berlin Ltg. Astrid Graf
Das Frauenblasorchester Berlin ist ein Stück gelebte Solidarität; ein Ort, der unterschiedlichsten Frauen, die gemeinsam großartig sind! Und, es ist das größte sinfonische weibliche Blasorchester der Welt!

Pause Süßes und Salziges von der ufaBäckerei

die MädelZ Theatergruppe TIK mit ihrer Sicht auf >100 Jahre Frauenwahlrecht <. Ltg. Tillma Meyer, lagstb.de/tik-theater-im-kiez

frei.wild Improtheater . In kurzen Sketchen und mit Ihrer Hilfe bringen sie auf die Bühne, was sie zum Thema
>100 Jahre Frauenwahlrecht< aufgeschnappt haben.
Unübertroffen & einmalig!


Durch das Programm führt gewohnt charmant Petra Schwarz, freie Journalistin.

Ort: Gemeinschaftshaus Lichtenrade, Lichtenrader Damm | Ecke Barnetstraße, 12305 Berlin

Alle Veranstaltungen sind bei freiem Eintritt.

Wir freuen uns auf weibliche & männliche Besucher, wenn nichts anderes vermerkt ist.

Das Programm Frauenmärz 2018 zum Download